DE/EN
 

SOLIDARITÄT MIT LATEINAMERIKA STEIERMARK

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
E-Mail Drucken PDF

Förderung von Frauen In den Elendsvierteln von Choluteca

Honduras zählt zu den ärmsten Ländern Lateinamerikas. Wie überall in den großen Agglomerationen des Südens sind die Familien - Frauen und Kinder von der Verelendung am stärksten betroffen, wie die Zunahme der Straßenkinder zeigt.

Das Sozialzentrum des SOS Kinderdorfes von Choluteca versucht nun, konkret Hilfestellung zu leisten und auch Begegnungs- und Gesprächsmöglichkeiten für Frauen zu schaffen.

Im Rahmen eines mit der Gewerkschaft Central General de Trabajadores - C.G.T. von Honduras entwickelten Projektes sollen vor allem die Frauen mit ihren Problemen in den Mittelpunkt gestellt und diese in gezielten Bildungs- und Förderungsprogrammen gestärkt und unterstützt werden, um indirekt damit auch die Familien besser absichern und stärken zu können.

Die geplanten Kursen berühren die Fragen der Selbstfindung und Stärkung des Selbstbewusstseins der Frau ebenso wie jene der Gesundheit, der Fanmilienplanung, der Konfliktlösung; sie dienen aber auch der Vermittlung von Fähigkeiten und Fertigkeiten, um leichter zu entsprechende Arbeits- und Erwerbsmöglichkeiten zu gelangen.

Die Gesamtkosten des Projektes betragen € 13.700, bei der SOL wurde um die Bereitstellung von € 13.300 ersucht.

SOL Beitrag 2004 € 4.764